Kontakt
Haben Sie Fragen?03821 / 620 06
KüchenTreff
Elektro-Niemann

Glasflaschen-Upcycling

Von Getränkeflaschen zu Designervasen

Glasflaschen-Upcycling

Upcycling ist zur Zeit total im Trend und das mit Recht! Immer mehr Menschen wollen ein Zeichen gegen unsere Wegwerfgesellschaft richten und mit dem Wiederverwenden und Aufbessern von Produkten die unglaubliche Verschmutzung unserer Welt dämpfen. Viele Stoffe lassen sich recyceln und auch aus unseren alltäglichen Reststoffen lassen sich oft neue Dinge zaubern, also upcyceln. Vor allem Glasflaschen lassen sich schnell und ganz einfach umfunktionieren, zum Beispiel zu Lampen, Schalen, Gläsern, oder wie in unserem Beispiel, zu wunderbaren, modernen und stylischen Vasen. Denn upgecycelte Objekte sind nicht nur gut für unsere Umwelt, sondern sehen super modern aus und erinnern oft an teure Designerstücke. Dabei kann man sie auch super einfach selbst machen!

Es gibt wirklich unglaublich viele Möglichkeiten, Glasflaschen eine neue Funktion zu geben oder umzugestalten. Wir zeigen euch heute eine besonders einfache aber tolle Möglichkeit, für die ihr weder Glasschneider noch anderes, besonderes Werkzeug braucht, oder euch mit Strom und anderen Spezialgebieten auskennen müsst. So einfach wie dieses Tutorial ist, genau so beeindruckend ist das Ergebnis, welches Ihr schon nach wenigen Minuten in den Händen halten könnt.

Ihr könnt euch total kreativ ausleben. Was Farben, Flaschenformen und Muster angeht, sind keine Grenzen gesetzt. Hauptsache, es gefällt euch! Diese Vasen eigenen sich auch super als Hochzeits- oder Weihnachtsdekoration und sind mit einer frisch gepflückten Blume auch ein tolles Mitbringsel für die Schwiegermutter oder Gastgeberin. Was gibt es schöneres als etwas Individuelles und Selbstgemachtes?

Um unsere Vasen nachbasteln zu können, benötigt ihr neben einer ganz normalen Rolle Malerkreppband eine Dose Sprühfarbe. Dafür könnt Ihr normale Deko-Sprühfarbe und Lacke aus dem Fachhandel, oder auch Graffiti Farbe verwenden. Die Graffiti Farbe ist meistens deutlich günstiger, hat eine schöne, matte Optik und trocknet innerhalb von Minuten. Achtet darauf, dass die Farbe wasserfest ist, denn vor allem bei Vasen, kann auch schon mal etwas Wasser daneben gehen. Wir empfehlen euch die Sprühfarbe nur mit Handschuhen zu verwenden und bitten euch, nur in Außenbereichen oder gut gelüfteten Räumen zu sprühen.

Ihr habt schon einige schöne Glasflaschen gesammelt, die nur darauf warten, gestaltet zu werden? Worauf wartet ihr dann noch! Ran an die Flaschen:


Schritt 1:

Material:
Benutzte Glasflaschen
Malerkreppband
Schere
Sprühfarbe
Blumen als Deko
etwas Wasser
Handschuhe/Mundschutz

Entfernt als erstes gründlich alle Etiketten von euren Glasflaschen. Sollte es sich um Papier-Etiketten handeln, könnt ihr die Flaschen für ein paar Minuten in warmes Wasser, versetzt mit einem bisschen Spülmittel, legen. Danach lassen sich die störenden Papier-Streifen samt Klebstoff, einfach und ohne viel Aufwand abreiben. Etiketten aus Plastik könnt Ihr vorsichtig, rückstandlos abziehen. Ganz fiese Klebereste lassen sich gut mit etwas Öl oder Nagellackentferner ablösen. Verzichtet jedoch möglichst auf die Verwendung von Chemikalien.

Glasflaschen-Upcycling

Glasflaschen-Upcycling

Schritt 2:

Klebt alle Bereiche der Flasche, die keine Farbe abbekommen sollen, mit Malerkreppband ab. Achtet darauf, dass die Ränder des Klebebandes wirklich festsitzen. Streicht also lieber nochmals feste drüber, damit ihr saubere Ränder bekommt. Welche Bereiche ihr abklebt ist völlig euch überlassen. Hier ist eure Kreativität gefragt. Probiert einfach verschiedene Designs, an verschiedenen Flaschen, aus. Ein bunter Mix, an unterschiedlich großen Flaschen und unterschiedlichen Mustern wirken nachher einfach toll. Besonders schön sehen Ringe aus, die um die Flasche herum verlaufen. Hier ist es wichtig, sauber zu kleben. Die beiden Enden des Klebbandes müssen genau übereinander verlaufen, damit keine Ecken entstehen. Zur Not könnt ihr kleine Ecken auch vorsichtig mit einem Cutter beseitigen.


Schritt 3:

Befüllt eure Flaschen mit Wasser, möglichst bis kurz unter den Rand. Das Wasser verhindert, dass ihr beim Besprühen der Flaschen aus Versehen in die Flasche hinein sprüht und sich dadurch an der Innenseite der Flasche Farbsprenkel bilden. Da unsere Flaschen Sichtfenster besitzen werden, ist dies nicht so schön. Die Sprühfarbe legt sich beim Sprühen einfach auf das Wasser. Befüllt die Flaschen jedoch nicht randvoll. Die Farbe sollte nämlich noch die Oberkante und ein paar Millimeter der Innenseite färben können.

Glasflaschen-Upcycling

Glasflaschen-Upcycling

Schritt 4:

Zieht euch einfache Einmal-Handschuhe an, damit eure Hände geschützt bleiben. Stellt die Flaschen auf eine Unterlage, die ruhig schmutzig werden darf, z.B. eine alte Zeitung. Am besten arbeitet ihr mit Sprühfarben im Garten oder auf dem Balkon, weil giftige Dämpfe entstehen können und eure Wohnung sonst nach Farbe riecht. Schüttelt eure Sprühfarbe einige Minuten, damit der Sprühstrahl schön gleichmäßig ist. Testet an einem Stück Papier, wie eure Sprühdose reagiert, vor allem wenn ihr noch keine Erfahrung damit habt. Besprüht dann die Flaschen rundherum mit Farbe. Achtet darauf, nicht zu viel Farbe zu verwenden, da sich sonst unschöne Farb-Nasen bilden. Wartet lieber ein paar Minuten ab und sprüht dann nochmals über die Flasche, falls einige Stellen noch nicht optimal sein sollten. Vergesst nicht, die Flasche bis möglichst zum Boden einzufärben. Eure Unterlage wird deshalb mächtig Farbe abbekommen.


Schritt 5:

Wenn die Farbe auf den Flaschen komplett getrocknet ist, könnt ihr das Malerkreppband abziehen. Gießt vorher das Wasser aus und löst dann vorsichtig eine Kante, an der sich das Band überschneidet. Passt auf, dass ihr dabei nicht die Farbe von der Flasche abkratzt. Zieht dann vorsichtig, damit die Ränder mit der Farbe nicht einreißen, das gesamte Band ab. Nun ist eure Flaschen-Vase schon fertig und kann mit Wasser befüllt werden. Solltet ihr unschöne Farbnasen an den Farbrändern haben, könnt ihr diese mit einem scharfen Gegenstand abkratzen. Bitte, gebt eure Vase nie in die Spülmaschine. Die Farbe ist wahrscheinlich nicht spülmaschinenfest.

Glasflaschen-Upcycling

Glasflaschen-Upcycling

Schritt 6:

Nun ist es an der Zeit, eure neuen Vasen mit Leben zu füllen. Toll wirken hier einzelne Blüten oder Äste. Wir haben uns für schlichte und moderne Eucalyptus-Zweige entschieden, aber auch klassische Rosen, Blumen aus dem Garten, Kirschzweige usw. sehen einfach toll aus. Wenn Ihr viele verschiedene kleine Vasen gestaltet habt, stellt diese doch als Arrangement auf und befüllt sie alle mit einzelnen Blüten. Eine wirklich schöne Dekoration und mal was anderes, als klassische Blumensträuße. Und das Beste an der Sache? Diese wunderschöne Komposition habt ihr komplett selbst geschaffen, aus einem upcyling Produkt!


Was verwendet ihr gerne wieder und habt ihr auch schon selbst Dekorationen aus Wertstoffen gebastelt? Zeigt uns eure schönsten Kreationen auf Instagram und verlinkt uns, damit wir eure Werke bewundern können!

Zur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG